Unser Agility-Unterricht richtet sich an gesunde Hunde, die mindestens 1 Jahr alt sind. Es wird empfohlen den Hund vor Beginn dieses Sports beim Tierarzt vorzustellen, ihn eventuell röntgen zu lassen und sich somit die Zustimmung des Tierarztes einzuholen.

Bei uns werden die jüngeren Hunde schon in der Welpengruppe und im Junghundekurs an die Geräte (oder ähnliche Aufbauten) gewöhnt, damit sie diesen ohne Angst begegnen. Aber natürlich können Sie auch ohne Vorkenntnisse bei uns teilnehmen. Wir legen sehr viel Wert darauf die Hunde gelenkschonend zu trainieren. In erster Linie ist Agility eine sportliche Herausforderung für Hund und Besitzer. Die Führung des Hundes durch den Parcours erfolgt überwiegend mittels Körpersprache, wodurch häufig auch die Bindung zwischen Hund und Hundeführer noch mal gestärkt wird. Es gibt viele verschiedene Arten dem Hund die Geräte beizubringen, wichtig ist, dass nicht jede Methode zu jedem Hund passt. Finden Sie mit unserer Hilfe die für Sie und Ihren Hund passende Möglichkeit den Parcours zu absolvieren.

In unserem Agilitykurs für Anfänger geht es in erster Linie um das Erlernen der einzelnen Geräte, die verschiedenen Wechsel und Führtechniken und das Kontaktzonentraining. Es werden schon kleine Sequenzen trainiert und mit dem Hund gemeinsam abgelaufen. Wichtig ist, dass jedes Mensch-Hund-Team genug Zeit hat die Basis zu erlernen, bevor die Sequenzen ausgebaut werden. Vor der Schnelligkeit steht erstmal die Sicherheit und Fehlerfreiheit.

Natürlich werden auch gezielte Übungen zum Aufwärmtraining erklärt. Jedes Team nimmt sich zu Beginn der Trainingseinheit genug Zeit sich und seinen Hund aufzuwärmen und auf das gemeinsame Training einzustimmen.

Im Agilitykurs für Fortgeschrittene werden die Führtechniken und Wechsel weiter ausgebaut und vertieft. Es werden komplette Parcours geübt und mit dem Hund gemeinsam erarbeitet. Das Training umfasst das Ablaufen eines Turnierparcours genauso wie das Üben kleinerer Sequenzen mit kniffeligen Wechseln. Auch hier gilt jedes Team soll sich wohlfühlen und die für sich optimale Möglickeit finden den Parcours zu bewältigen.

Zusätzlich bieten wir den Agilitykurs "Just for Fun" an. Hier geht es darum, wie der Name schon sagt, Spaß zu haben. Natürlich werden auch hier die Geräte, Wechsel und Führtechniken erlernt und angewendet und es wird auf ein Aufwärmtraining und gelenkschonendes Arbeiten Wert gelegt.

Eine ausführliche Beschreibung zum Thema Agility finden Sie hier.